Berufsbegleitende Aus-/ Weiterbildungen

AUSBILDUNGEN

Ltg. HILDEGARD WIEDEMANN, Lehrtherapeutin für Initiatische Therapie und für Systemaufstellungen (DGfS)

NEUBEGINN 2017:

1.   MÄRCHEN UND MYTHEN IN DER THERAPIE

Märchen und Mythen sind Geschichten, die um die Geheimnisse und Weisheiten des Lebens kreisen. Ihr Ursprung  ist die allem Leben zu Grunde liegende große Ordnung und Liebe. Die Wege der Helden und Heldinnen zeigen, wie Krisen gelöst werden können und Leben gelingt. In der äußersten Not gibt es immer Helfer auf dem Weg, die zur Lösung hinführen. Das Ziel der Märchen und einiger Mythen ist es, dass die Liebe fließt.

Märchen und Mythen sind in der Begleitung von Menschen hilfreich, da sie von einer HeldIn berichten, die ein Problem hat, das sie lösen will. Der/die KlientIn kann über die Identifizierung mit dem Helden die eigene Not spüren. Indem er/sie den Lösungsweg der HeldIn  erlebt, wächst in ihm/ihr das Vertrauen in die tiefe, innere Führung und in die Kraft der Helfer. Im Laufe des Prozesses erwirbt der/die KlientIn ein inneres Helferteam, das ihm/ ihr beisteht Schwierigkeiten zu begreifen und zu überwinden. Dabei entwickelt sich Selbstvertrauen und die Zuversicht die eigenen Probleme lösen zu können.

Märchen- und Mythen können in der Therapie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eingesetzt werden.

In der Ausbildung lernen Sie, sich die Bedeutung von Märchen und Mythen zu erarbeiten, indem Sie ihre innere Struktur entdecken und die Symbole verstehen. Beides wird in der Gruppe geübt. Das Lernen der Arbeitsweisen mit Märchen und Mythen in der Therapie geschieht ganzheitlich. Das ermöglicht jedem Teilnehmer seine ureigenen Erfahrungen zu machen. Gemeinsam erfolgt die Bewusstwerdung des Erlebten und der Transfer auf den Alltag.

Die zertifizierte Ausbildung umfasst 12 Wochenendkurse verteilt auf 3 Jahre und jedes Jahr eine Einzelsitzung. Sie endet mit einer schriftlichen Arbeit, einer gemeinsamen Woche zur Anwendung des Erlernten und einem Abschlussgespräch.

Es ist auch möglich zur eigenen Freude und Weiterbildung an der Ausbildung teilzunehmen. Die Weiterbildung endet dann mit der Abschlusswoche und einer Teilnahmebescheinigung.

Arbeitsweisen, die erlernt und eingeübt werden:

Ziele der Ausbildung

Termine

2017/18 – 1.Modul

28.–30.7.17               20.-22.10.17    

19.- 21.1.18               20.-22.04.18 

       

2018/19 – 2. Modul

06. - 08.7.18              12.–14.10.18   

25. -27.01.19             12.- 14.04.19

 

2019/20 – 3. Modul         

26.-28.07.19                18.- 20.10.19

24.-26.01.20                 24.-26.04.20 

 

2. "LA THERAPIE INITIATIQUE AVEC LES CONTES“

Schneeweisschen und Rosenrot

        2018-2021 FORTBILDUNG in FRANZÖSICHER SPRACHE

        ORT: Kloster Reinacker im Elsaß

                Couvent Reinacker en Alsace

                www.notredamedereinacker.com

               

 

 

Termine

Module 1

2018/19 –  30.11. - 02.12.18,    22.- 24.2.19      20.-23. 06.2019 

Module 2     

2019/20 –  22.- 24.11.19

Module 3

2020/21 – 

2021: Abschlusswoche ist voraussichtlich Anfang September 2021

          La semaine finale serait en septembre 2021